Pikett →
Deutsch  |  English

lic. iur. Susanne Pälmke

Rechtsanwältin, LL.M., MAS ECI, CAS FinJur, CFE

Susanne Pälmke studierte Rechtswissenschaften an der Universität Zürich. Nach Abschluss ihres Studiums war sie als wissenschaftliche Assistentin an der Universität Zürich tätig, wo sie sich schwer-punktmässig mit Fragen des Ausländer- und Völkerrechts befasste. Anschliessend arbeitete sie auf sämtlichen Gebieten der Rechtspflege als Auditorin/Substitutin: zuerst am Bezirksgericht Winterthur, dann in einer grösseren Zürcher Anwaltskanzlei, später bei der Bezirksanwaltschaft Bülach und zuletzt bei der Oberstaatsanwaltschaft Zürich. Ab 1. Juni 1990 war Susanne Pälmke während sechs Jahren als ordentliche Bezirksanwältin in Bülach tätig. Strafuntersuchungen aller Deliktskategorien, insbesondere umfangreiche Betäubungsmitteldelikte gehörten zu ihrem Aufgabengebiet.

1996/1997 absolvierte Susanne Pälmke an der University San Diego (USA) ein Nachdiplomstudium, welches sie mit dem Master of Laws (LL.M.) abschloss. Anschliessend arbeitete sie in einer grossen, international tätigen Wirtschaftskanzlei in Zürich, wo sie sich mit Zivil- und Wirtschaftsrecht befasste. Nach dem Erwerb des Anwaltspatentes des Kantons Zürich im Jahre 1999 führte Frau Pälmke während 12 Jahren als Staatsanwältin des Bundes am Hauptsitz der Schweizerischen Bundesanwaltschaft in Bern komplexe Strafverfahren insbesondere in den Bereichen Internationale Rechtshilfe sowie Wirtschaftskriminalität.

Während dieser Zeit absolvierte sie an der Hochschule für Wirtschaft in Luzern den Masterstudiengang Economic Crime Investigation (MAS ECI). 2011 kehrte Frau Pälmke in die Innerschweiz zurück und war bis 2015 als Staatsanwältin für Wirtschaftsdelikte für die Kantone Nidwalden, Obwalden und Uri tätig.

Als Rechtsanwältin befasst sich Susanne Pälmke vorzugsweise mit Fragen des Wirtschaftsstrafrechts, des allgemeinen Strafrechts und der internationalen Rechtshilfe, sowie mit rechtlichen Problemen im Rahmen des Vertragsrechts, des Gesellschaftsrechts, des Arbeitsrechts sowie des Erb- und Vorsor-gerechts.

Frau Pälmke lehrt an der FHNW in Brugg-Windisch Recht im Studiengang Wirtschaftsingenieurwesen.

2015 erwarb sie am IFZ der Hochschule Luzern das Certificate of Advanced Studies in Finanz- und Rechnungswesen für Juristen (CAS FinJur) und 2016 die zusätzliche Qualifikation als CFE, als Certified Fraud Examiner, welcher von der amerikanischen ACFE verliehen wird.

Susanne Pälmke publiziert zum Straf- und Strafprozessrecht.

Sie spricht Deutsch, Englisch, Französisch, Italienisch, Spanisch, Katalanisch und etwas Schwedisch.

Susanne Pälmke ist Mitglied des Zuger Advokatenvereins, des Schweizerischen Anwaltsverbandes, der Schweizerischen Kriminalistischen Gesellschaft sowie der Schweizerischen Arbeitsgruppe für Kriminologie.

E-Mail:

Publikationen:

  • SUSANNE PÄLMKE, No awareness without education, US-Mexican Environmental Law, Diplomarbeit San Diego 1997
  • SUSANNE PÄLMKE, Die rechtliche Qualifikation des Mehrwertsteuerbetruges, Diplomarbeit Luzern 2003

Pikett


Das Pikett-Telefon von Küng Rechtsanwälte steht Ihnen insbesondere in Strafverfahren, bei Verkehrs-, Sport- oder Berufsunfällen sowie Zwischenfällen auf Reisen im Ausland zur Verfügung.

Weil Küng Rechtsanwälte Mitglied von Warwick Legal International Network sind, können wir unsere Klienten für die Betreuung im Ausland an einen im Netzwerk integrierten ausländischen Anwalt vermitteln, der Sie vor Ort unterstützt.

Wir unterstützen unsere Klienten auch am Abend und an Wochenenden, und zwar an 365 Tagen im Jahr von 06:00 – 22:00 Uhr unter der Telefonnummer:
+41 (0)78 757 78 78

×
warwick legal logo
Impressum